Hilda Wappen
Sliderbilder Hilda
 Hilda Home · Aktuelles · Archiv · 2021 ·  

Maike ruderte bei DRV-Langstrecke in Dortmund

Am Sonntag fand die jährliche (Herbst-)Kaderüberprüfung des Deutschen Ruderverbands auf dem Dortmund-Ems-Kanal statt. Krankheitsbedingt gab es auch bei den Frauen Umbesetzungen in den Booten. Maike saß dieses Mal zusammen mit Charlotte Körner (Siegburger RV) im Zweier und absolvierte die 6 Kilometer lange Strecke in 24:50 min. Diese Zeit bedeutete am Ende Rang 7.

Greifswald ehrt verdiente Sportler*innen

Unter der Überschrift "Ehre wem Ehre gebührt!" luden die Stadtverwaltung und der Greifswalder Sportbund zum 30. Sportehrentag ein. Bei der Festveranstaltung wurden Sportler*innen aus verschiedenen Vereinen für ihre Verdienste um die Entwicklung des Sports in unserer Heimatstadt geehrt. Unter den Geladenen befand sich auch unsere WM-Medailliengewinnerin Maike, die Glückwünsche vom Oberbürgermeister Fassbinder und dem Vorsitzenden des Sportfördervereins entgegen nehmen konnte.

Sportlerehrung 2021 des Landesruderverbandes

In guter Tradition wurden Ende Oktober die international und national erfolgreichen Sportler*innen der Rudervereine MVs für ihren sportlichen Leistungen auf einem Empfang geehrt. Im Beisein von Vertretern aus Politik und Sport durfte auch Marten für den Sieg im Mix-Doppelvierer beim Bundeswettbewerb 2021 eine Ehrung entgegennehmen. Begleitet wurde er dabei von seiner Mutter und unserer Vereinsvorsitzenden Hannelore.

Jörg wird mit Ehrennadel des KSB V-G in Gold geehrt

Für sein unermüdlliches Engagement im Verein, ob sportlich oder als Funktionär, erhielt unser Vorstandsmitglied Dank und Anerkennung durch den Kreissportbund Vorpommern-Greifswald e.V. Darüber hinaus wurde Jörg in Würdigung seiner Verdienste um die Förderung des Sports mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Marten wird mit M-V Landesauswahl Bundessieger im Mix-Doppelvierer

Unser Verein freut sich mit Marten Oswald, der im Mix-Doppelvierer der AK 13/14 auf dem Salzgittersee die Goldmedaille gewann. Wir sagen herzlichen Glückwunsch! Der diesjährige Bundeswettbewerb erfuhr unter den besonderen Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie mit gerade einmal 11 Rennen leider eine sehr eingeschränkte Austragung. In der Länderwertung belegt MV Platz 9.

Verein präsentierte sich bei "Tag des Sports"

Mit diesem Event hatte der Sportbund Greifswald den Vereinen eine Präsentationsmöglichkeit für ihre Sportart ermöglicht, welche wir gerne genutzt haben. Kinder und Eltern konnten sich an unserem Stand über Aktivitäten unseres Vereins und den Rudersport informieren und auf den bereitgestellten Ruder-Ergometern erste eigene Eindrücke gewinnen.

"Hilda" belegt dritten Platz bei "Sterne des Sports"

Im lokalen Vergleich der Vereine konnte unser Verein mit seinem Projekt #WirBleibenAktiv - gemeinsam Sport trotz Corona den dritten Platz im Rahmen des Wettbewerbs "Sterne des Sports" in Bronze belegen. Steffen und Jörg nahmen bei der Ehrungsveranstaltung der Volksbank Vorpommern eG freudig eine Urkunde und eine Scheck über 500 EUR von Bankvorstand Michael Hietkamp entgegen.

Maike Böttcher gewinnt WM-Silber in Tschechien

Überglücklich fielen sich die 5 deutschen jungen Frauen nach einem spannenden Finalrennen im Frauen-Vierer-mit in den Armen. Zuvor lagen Maike und ihre Crew nach einem tollen Start lange Zeit auf Goldkurs. Auf den letzten 500 Metern zogen dann die Rumäninnen überraschend an und fuhren am Ende mit einer guten Länge Vorsprung vor Deutschland und Italien über die Ziellinie. Für Maike ist es nach EM-Silber und WM-Bronze in 2019 bereits die dritte internationale Medaille. [Presse]

Starker Auftritt des DRV-Teams in Racice - Maikes Crew fährt souveränes Rennen

Der erste Schritt ist getan. Im Bahnverteilungsrennen sicherte sich der gesteuerte Frauenvierer mit Maike an Bord mit dem 2. Platz eine der begehrten Mittelbahnen für das Finalrennen am Samstag. "Wir sind unser Rennen heute runtergefahren, wie wir das geplant hatten", schreibt Maike aus Racice. Im Rennverlauf waren es vor allem die Italienerinnen, die ebenfalls ihre Ambitionen auf eine WM-Medaille in dieser Bootsklasse deutlich anzeigten.

Im tschechischen Racice beginnt am Mittwoch, den 5. Juli 2021, die U23-Weltmeisterschaft 2021. Maike will dort nach Bronze bei der Junioren-WM 2019 nun auch bei den B-Frauen um eine Medaille kämpfen (Bericht auf SPORTBUZZER). Die Sportfreunde ihres Heimatvereins drücken ihr fest die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Los gehts am Donnerstag, 12:05 Uhr Ortszeit, gegen die Boote aus CZE, ITA, ROU, UKR und USA.

Anna, Magdalena, Maike, Tori und Annalena gewinnen Deutsche Meisterschaft

Im heutige Finale wollten Maike und Crew im gesteuerten Vierer nichts anbrennen lassen. Vom Start weg gingen die 4 Ruderinnen, von ihrer Steuerfrau frenetisch angefeuert, mit hoher Schlagfrequenz ins Rennen und konnten so bis zu Streckenhälfte mehr als eine Bootslänge zwischen sich und die Konkurrenz bringen. Dieser Vorsprung war es auch, der im Ziel für das Boot aus Bayern und Mecklenburg-Vorpommern Meisterschaftsgold bedeutete. Herzlichen Glückwunsch Mädels! [Presse]

Guter Start für Maike bei U23-Jahrgangsmeisterschaft in Essen

Im Bahnverteilungsrennen am Freitagabend konnte die für die U23-WM nominierte Vierercrew mit Maike an Bord den Erwartungen entsprechen und im 4-Boote-Feld vor allem auf der zweiten Streckenhälfte mit hoher Bootsgeschwindigkeit die Konkurrenz distanzieren. Am Ende ruderte das Quintett aus Bayern und Mecklenburg-Vorpommern mit mehr als einer Länge Vorsprung als erstes ins Ziel. Gerne weiter so!  

Maike weilt in München zur WM-Vorbereitung

Über der Regattabahn in Oberschleißheim steht die Hitze. Trotzdem ziehen die 5 jungen Frauen des deutschen Vierer mit unermüdlich ihre Bahnen. "Wir sind heiß auf die U23-WM. Die Vorbereitungen dafür laufen planmäßig, das Training ist anstrengend, vor allem bei diesen Temperaturen." Maike und ihre Mannschafts- gefährtinnen lächeln in die Kamera. Am Montag gab es die WM-Einkleidung und nun sollen ein paar tolle Teamfotos her.

Erste Regattaerfolge für unseren Rudernachwuchs

Endlich wieder sportlicher Wettstreit - mehr als 20 Monate nach dem letzten Regattabesuch (Hamburg im September 2019) konnte unsere Ruderjugend auf dem Faulen See in Schwerin zum ersten Mal in diesem Jahr an den Start gehen. Dabei holten Lucy und Marten jeweils einen ersten und zweiten Platz und Newcomer Kasper bei seinem ersten Regattaeinsatz einen dritten Platz.

Ruderkurs-Angebot für Kinder in den Sommerferien

Du willst in den Ferien mal etwas neues ausprobieren? Dann nutze unser Angebot und erfahre die Faszination des Rudersports hautnah. Unter fachkundiger Anleitung lernst Du von unseren Übungsleitern die Ruderbewegungen sowie den Umgang mit dem Bootsmaterial kennen. Gleichzeitig erhältst Du einen Überblick über die Aktivitäten unseres Vereins. Eine Kurseinheit dauert ca. 2,5 Stunden und beginnt vormittags um 9:30 Uhr. Du bist interessiert? Dann findest Du hier weitere Informationen ... [mehr] 

WM-Nominierung für Maike und Tori

Nach dem Sieg im gesteuerten Vierer bei der internationalen Ratzeburger Ruderregatta (5./6. Juni) hat die Bundestrainerin Brigitte Bielig unter Berücksichtigung der bisherigen Saisonleistungen unsere Maike Böttcher und Zweierpartnerin Tori Schwerin (ORC) in die Nationalmannschaft für die U23-WM 2021 in Racice (CZE) berufen. Beide sollen dort ebenalls im gesteuerten Vierer für Deutschland an den Start gehen ... [mehr]

#WirBleibenAktiv - 50. Workout durchgeführt

Stolz verkündete Yorck (Übungsleiter der Studenten-Trainingsgruppe) die Durchführung des mitttlerweile 50. Online-Workouts für Mitglieder und Sportbegeisterte Ende Mai. Als Trainingsalterantive während der Corona-Pandemie aufgelegt, nutzen regelmäßig zwischen 10 bis 20 Teilnehmer das Angebot unseres Vereins. Speziell hierfür entwickelten die Übungsleiter monatlich neue Trainingspläne und durften eine tolle Resonanz erfahren. VIELEN DANK!

Weitere Öffnung im Vereinssport ab 1.06.2021

Wir freuen uns sehr, auf Grundlage der angepassten Corona-Landesverordnung (27.05.2021), den Trainingsbetrieb im Freien ab dem 1.06.2021 unter Beachtung der bekannten Hygieneregeln endlich für alle Mitglieder weiter öffen zu können ... [mehr]

Leistungssport trotz Pandemie - Maike auf dem Weg zur U23 WM 2021

Derzeit geht es für Maike zusammen mit Zweierpartnerin Tori Schwerin (ORC) quer durch die Republik. Ende April ruderten beide bei der 1. Kleinbootüberprüfung (KBÜ) in Berlin, Anfang Mai beim Grooßboote-Test in Hamburg, und letztes Wochenende bei der 2. KBÜ in München. Seit Mittwoch weilt Maike nun mit dem U23 Frauen Riemenbereich zur Mannschaftsbildung in Leipzig um anschließend am 5./6.05. bei der Internationalen Ratzeburger Ruderregatta an den Start zu gehen.

Wir gratulieren Ossi zu seinem 80. Geburtstag

Anlässlich seines Geburtstags gratulierte der Vorstand Gerd-Wolfgang Hanke an seiner alten Wirkungsstätte im Bootshaus bei einer gemütlichen Kaffeerunde. Ossi blickt auf eine lange, erlebnis- und erfolgreiche Zeit im Verein zurück. Eigentlich wollte er Fußballer werden. Doch sein Bruder Hans-Jürgen nahm ihn 1955 mit ins Ruderbootshaus. Mit geübtem Blick beobachtet Ossi auch heute den Rudernachwuchs auf dem Wasser - und erzählt uns wie es früher war. Lieber Gerd - bleibe gesund, genieße das Leben und bleibe dem Sport eng verbunden.  

Sportliches Engagement trifft Klimaschutz

Mit derzeit 16 Mitgliedern hat unser Verein in den letzten 2,5 Wochen im Rahmen der bundesweiten Aktion 'Stadtradeln' über 3.000 Kilometer mit dem Fahrrad absolviert. Egal ob sportlich ambitioniert, am Wochenende als Ausflug mit der Familie oder einfach der tägliche Weg zur Arbeit oder in den Verein. Wir setzen mit unserer Teilnahme ein starkes Zeichen für den Klimaschutz und für sportliche Betätigung als Antwort auf die Einschränkungen für den Vereinssport in Zeiten der Corona-Pandemie.

"Wir sind wieder da!"

Es ist spürbar, dieses tolle Gefühl endlich wieder in den Verein zu dürfen und mit dem Trainingseiner ein paar Runden auf dem Wasser zu drehen. Und es wurde allerhöchste Zeit den Mädchen und Jungen nach langen Zeiten des Lockdowns Bewegungsmöglichkeiten im Verein als Alternative zu Online-Unterricht, Rumhägen, Zocken und Nahrungsaufnahme anbieten zu können.

Wiederaufnahme des Sportbetrieb bei "Hilda"

Der Vorstand des Vereins beschließt mit Wirkung zum 3.05.2021 unter Berücksichtigung der aktuellen Beschlussfassung der Landesregierung MV vom 23.04.2021 die Wiederaufnahme des Wassertraining für Kinder bis 14 Jahre. Darüber hinhaus gibt es Möglichkeiten für Individualsport im Freien. Folgende Regeln sind zu beachten ... [mehr]

"Hilda"-Vorstand tritt mit Oberbürgermeister Stefan Fassbinder in die Pedalen

Dem Aufruf des Greifswalder Sportbunds folgend, waren Vertreter unseres Vereinsvorstands bei der Eröffnungstour des diesjährigen Stadtradelns in Greifswald mit im Sattel. Damit setzten sie gemeinsam mit weiteren Vereinsvorständen ein Zeichen für Klimaschutz und sportliche Betätigung. Bitte unterstützt dieses Aktion und beteiligt Euch aktiv. Unter www.stadtradeln.de/ könnt Ihr Euch anmelden / einloggen und eure mit dem Rad gefahrenen Kilometer für unser Team Greifswalder Ruderclub "Hilda" 1892 e.V. einmelden.

Dem Vereinssport eine Perspektive geben

Unser Verein begrüßt und unterstützt die aktuelle Initiative der Stadt- und Kreissportbünde unseres Landes "ZURÜCK nach VORN - Sport für ALLE" ausdrücklich. Wir wollen unseren Mitglieder wieder einen geregelten Sportbetrieb ermöglichen. Dabei stehen für den Verein das Wohl und die Gesundheit der Teilnehmer und Übungsleiter an erster Stelle (Einhaltung von Abstandsregeln, Umsetzung Hygienekonzept, etc.).

"Hilda"-Studenten liefen über 5.000 km

Bei der im November 2020 gestarteten Laufchallenge haben unsere Studenten bis Mitte April 2021 die 5.000 km Marke geknackt. Nun allerdings wollen auch die rund 20 Teilnehmer ihre Laufschuhe gegen die Ruderboote tauschen und endlich wieder auf dem Wasser trainieren. Entsprechende Möglichkeiten (im Einklang mit der Corona-Landesverordnung M-V) werden derzeit durch Vorstand und Übungsleitern geprüft.

"Hilda" belegt bei Womens Challenge Platz 16 im bundesweiten Vereinsranking

Den Widrigkeiten der Corona-Pandemie zum Totz trugen sich in diesem Jahr 27 Teilnemerinnen für unseren Verein in die Starterliste ein und demonstrierten damit Zusammenhalt, Solidarität und Frauenpower in einer außergewöhnlichen Zeit. Ein großes Dankeschön und Respekt für die sportlichen Leistungen sowie den Initiatorinnen Uta und Annett. Deren Idee für eine stadtweite und vereinsübergreifende Beteiligung sollen dem sportlichen Event nach Corona zusätzliche Motivation und neuen Vortrieb geben.

Ute absolviert Trainer-C Seminar erfolgreich

Seit Mitte Februar ist Ute unsere neue lizensierte DOSB-Trainerin C Rudern. Hierzu hat sie neben dem obligatorischen Grundkurs beim Kreissportbund Vorpommern-Greifswald den vom Deutschen Ruderverband bei der Ruderakademie Ratzeburg geplanten und wegen der Corona-Pandemie online durchgeführten Kurs im Februar 2021 absolviert. Für ihr weiteres Engagement um unseren Rudernachwuchs wünscht der Verein viel Erfolg.

#WirBleibenAktiv - Workouts zum mitmachen

Zweimal in der Woche bieten die Übungsleiter unserer Studentengruppe online ein Workout für Jedermann zum mitmachen an. Beginn ist jeweils dienstags und donnerstags um 19:30 Uhr. "Wir wollen unseren Mitgliedern und gerne auch deren Familien und Freunden eine Möglichkeit bieten, etwas gegen den Bewegungsmangel in Zeiten der Corona-Pandemie und verschlossenen Sportanlagen/Bootshallen zu tun." berichtet Coach Yorck, der auch die Zugangsdaten für Interessierte bereitstellt.

Vorbereitungen für die Wassersaison 2021 laufen

Einmal im Jahr müssen auch die Betreuerboote ins Trockendock. Dabei werden u.a. die Unterwasserbereiche gründlich gereinigt und mit einem frischen Antifouling-Anstrich gegen Bewuchs (z.B. Seepocken) versehen. Für die Motoren gibts eine Durchsicht und neues Motorenöl. Und dann gehen die Boote im Frühjahr hoffentlich wieder ins Wasser.

Eine erfolgreiche Partnerschaft bei der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit führen wir mit:

Volksbank Vorpommern eG

 

Unseren Dank für das Hosting und die Erstellung dieser Webseite an:

Aktuelle Termine:

Home
Impressum
Datenschutz