/  HILDA HOME   /  SPORTANGEBOT   /  RUDERN   /  WANDERRUDERN
letzte Änderung: 22.01.2018

Masterstraining: 06.2017 - Rudern auf dem Tennessee River (Alabama, USA)

Mitte Juni folgten Uta und Ute einer Einladung der Mastergruppe des Rocket City Rowing Clubs in Huntsville, nachdem man sich bereits im Januar kennengelernt hatte. Das Ruderrevier des Clubs liegt am Tennessee River hinter einer vorgelagerten Insel und wurde nun Schauplatz einer gemeinsamen Ausfahrt ... [mehr]

Fahrtenbericht: 29. Jarmenfahrt (28.04 - 01.05.2017)

An jedem letzten Wochenende im April laden die Sportkameraden vom Anklamer Ruderclub (ARK) traditionell zur jährlichen Jarmenfahrt ein. Diese Tour erfreut sich allgemeiner Beliebtheit. Auch in diesem Jahr folgten der Ausschreibung zahlreiche Anmeldungen, die Sportler aus Schwerin, Hamburg, Hannover, Berlin, Dresden, Rostock, Bergen auf Rügen, Magdeburg, Greifswald und Anklam zusammenführte ... [mehr]

Petra Kasel, Greifswald, Mai 2017

Nachtrag: Die Ruderkameradin Christine Zornow vom Anklamer Ruderclub hat ein kleines Video über die diesjährige Jarmenfahrt gedreht und uns den Link dazu freundlicherweise zur Verfügung gestellt ... [zum Video]

Fahrtenbericht: 07.2012 - Wanderfahrt auf der Sava (Slowenien, Kroatien)

Mitte Juli starteten 11 Ruderer eine DRV-Wanderfahrt auf der Sava durch Kroatien,  Bosnien-Herzegowia und Serbien um nach 15 Tagen in Belgrad anzukommen ... [mehr]

Fahrtenbericht: 06.2011 - Vogalonga (Venedig)

"Wir haben es getan!" - Bei herrlichstem Wetter nahmen in diesem Jahr erstmals drei Ruderer des GRC "Hilda" (Ute, Uta und Thilo) an der Vogalonga in Venedig teil. In einem Pulk von rund 1.700 muskelbetriebenen Boote mit ungefähr 6.000 Aktiven ging es um 09:00 Uhr mit dem traditinellen Kanonenschuss auf eine 30 km lange Strecke hiaus auf die Lagune.

Startpunkt und Ende der Strecke war der Markusplatz. Der Rundkurs ging vorbei an vielen Inseln. Einige der Höhepunkte waren die für ihre handgemachten Spitzen bekannte und idylische kleine Insel Burano sowie die bekannte Glasbläserinsel Murano.

Die Zielgerade war der Canale Grande im Zentrum der Stadt, eine der wohl bekanntesten Filmkulissen der Welt und Anziehungspukt für Tausende von Touristen, die auch während der diesjährigen Vogalonga auf den Bücken und am Rande des Kanals standen und den Teilnehmern in den Booten zujubelten.

Die Vogalonga findet bereits seit 1975 statt und hat ihren Ursprung in einer Protestaktion gegen die immer größer werdende Anzahl an Motorbooten und die damit verbundene Zerstörung von Venedig und der Verschmutzung der Lagune.

Ein besonderes Erlebnis für Uta, Ute und Thilo war eine Einweisung in die traditionelle Kunst des Gondelruderns.

Die beeindruckende Atmosphäre sowie das besondere Flair der Vogalonga hat die drei zu der Aussage bewegt: "wir waren sicherlich nicht das letzte Mal Teilnehmer bei einer Vogalonga ..." 

Ruderclub Hilda