/  HILDA HOME   /  AKTUELLES
letzte Änderung: 12.12.2018

Ex-Rudercoach "Ossi" auf der Warnow gesichtet!

Wer hätte das gedacht. Da hat sich unser langjähriger Trainer Gerd-Wolfgang zusammen mit seinem Bruder Hans-Jürgen doch tatsächlich wieder einmal ins Ruderboot gewagt! Wir meinen: "Weiter so!"

Goldener Herbst beschert weiter gute Trainingsbedingungen

Zum Beginn der Wintersaison nutzen unsere Junioren die weiter guten Bedingungen für Trainingsfahrten auf dem Ryck. Doch schon bald werden Kraftraum, Ergometerstrecke, Sporthalle und Laufstrecken die bevorzugten Trainingsorte für die Greifswalder Ruderer.

Mitglieder beendeten die Wassersaison 2018

Drachenbootsportler, Fußballer und Ruderer beendeten am Samstag die Wassersaison 2018. Vorsitzende Hannelore erinnerte an die vielen Höhepunkte und Erfolge und bedankte sich bei allen Beteiligten. Anschließend tauften Yorck und Steffen vor der gemeinsamen Ausfahrt die Boote "Riemengetriebe" und "MännerHort".

"Hilda" ruderte "Quer durch Berlin"

Die 89. Auflage der internationalen Langstreckenregatta lockte über 500 Teilnehmer bei besten Ruderbedingungen auf die Spree. Unter ihnen auch zwei Männerachter und ein Frauenvierer unseres Vereins.

Vorbei am Schlosspark Charlottenburg, durch eine Vielzahl von Brücken führten die 7.000 Meter lange Strecke bis zum Bundeskanzleramt. In der offenen Klasse der Vereinsachter ruderten unsere Männer um Schlagmann Bert in 25:20 min auf Platz 4. Nur 50 Sekunden mehr benötigte der zweite Achter unserer Studentencrew in Rgm. mit Ruderern aus Schmöckwitz und Richtershorn. Die "Hilda"-Frauen ruderten nach ca. 34 Minuten im C-Gig-Doppelvierer über Ziellinie.

Nach einer kleinen Stärkung (bestehend aus Kuchen und Bier) endete dieser Regattatag in geselliger Runde im SPREEGOLD.

Ricardo, Bert und Micha holten Gold bei 'Rund um Wannsee' 2018

Schier nicht enden wollende 15 km galt es bei der Umrundung der Wannseeinsel zu absolvieren. Im Gig-Doppelachter der Masters A-C konnten sich unsere Männer in einer Renngemeinschaft mit Köpenick und Stralsund gegen die Konkurrenz aus Berlin durchsetzen.

Timo und Luka rundern in Brandenburg zu Silber

Bei den offenen Landesmeisterschaften konnten sich die beiden mit einem wackeligen Vorlaufergebnis in das A-Finale der AK 14 qualifizieren und dort hinter Potsdam auf Platz 2 rudern. Hanna und Julia kamen im Mädchendoppelzweier der AK 13/14 auf Platz 4 ins Ziel.

Sprosse verkündet ihren Rücktritt vom Leistungssport

Schlagfrau des Deutschen U19- und U23-Frauenachter 2015, 2016 und 2018, U19-Welt- und Europameisterin 2015 sowie mehrfache Deutsche Meisterin - nach sieben Jahre Leistungssport beendet nun auch Carolin Dold ihre leistungssportliche Laufbahn im Rudersport mit Wehmut aber klarem Blick für ihre Zukunft ...

Rudernachwuchs brachte Museumshafen zum brodeln

Greifswald erlebte am ersten Septemberwochenende ein mitreißendes Regattaspektakel. Traditionell startete die Ruderjugend M-V nach den Sommerferien auf dem Ryck in ihre Rudersaison 2018/2019 und ermittelte dabei ihre Besten im Einer und in den Mannschaftsbooten.

Sommerregatta startet am Wochenende im Museumshafen

Über 140 Sportler aus 10 Rudervereinen werden am Samstag und Sonntag bei der Greifswalder Sommerregatta in knapp 70 Rennen um die Medaillen kämpfen. "Hilda" lädt Greifswald und seine Gäste ein, dieses Spektakel im Museumshafen hautnah mitzuerleben ...

U19-Achter mit Maike schrammte an Bronze vorbei

Nur knapp waren die Deutschen Mädels am Sonntag den Rumäninnen im Achter hinter den Tschechinnen und US-Girls unterlegen und mussten leider bei der WM-Medaillenvergabe zuschauen. Trotzdem war bereits die WM-Teilnahme für Maike (2.v.l.) ein toller Erfolg ... [mehr]

Maike startet bei U19-WM in Racice (CZE)

Bei ihrer ersten Junioren-WM wird Maike am Freitag (10.08.2018) im Deutschen Juniorinnen-Achter im Bahnverteilungsrennen an den Start gehen. Mit USA, ITA, ROU und CZE und den Deutschen Mädels haben insgesamt 5 Achter gemeldet. Wir wünschen Maike viel Erfolg!

Deutscher U23-Frauenachter verliert Bronze an USA

In einem packenden Finale gelang es am Sonntag unseren Frauen mit Caro auf Schlag nicht, im Finale eine der begehrten WM-Medaillen zu erhalten. Im Kampf um Bronze musste sich die Crew mit 9 Zehntelsekunden hinter USA und GBR geschlagen geben. Gold gewann souverän CAN vor stark rudernden Holländerinnen ... [mehr]

Final Showdown im U23-Frauenachter in Poznan am Sonntag

Nach ihrem Sieg im Hoffnungslauf gegen AUS und RUS müssen die Damen des Deutschen Achters um Schlagfrau Caro heute alles auf eine Karte setzen. Neben den Favoritinnen aus CAN und USA dürften auch die Britinnen und Holländerinnen nicht zu unterschätzen sein. Wir wünschen viel Erfolg!

Deutscher Frauenachter mit gutem Start bei U23-WM

In einem spannenden Vorlauf musste heute Sprosses Team gegen die Welt- und Vizeweltmeister des Vorjahres antreten. Nach einem guten dritten Platz treten die 9 Damen als nächstes am Freitagvormittag um 10:50 Uhr im Hoffnungslauf gegen RUS, AUS, ROU und FRA an ... [mehr]

Sprosse führt den U23-Achter als Schlagfrau nach Poznan

Am Mittwoch beginnt die U23-WM in Poznan (POL). Die Vorbereitungen hierzu wurden am Sonntag in Ratzeburg abgeschlossen. Nun richtet sich der Fokus der 9 Frauen voll auf die anstehenden Rennen (VL - 26.07. 11:50 Uhr / FL - 29.07. 12:55 Uhr). Wir wünschen viel Erfolg!

TOP-News: Maike wurde für den U19-Achter nominiert!

Die 17-jährige hat in ihrem ersten Juniorinnnen-A Jahr den Sprung in den Achter der U19-Nationalmannschaft geschafft. Nach ihren Ergebnissen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und diversen Leistungsstests im Rahmen der UWV in Berlin-Grünau erfolgte gestern die Nominierung durch die Bundestrainerin. Herzlichen Glückwunsch!

Studententeam gewinnt Silber und Bronze bei DHM 2018

In Brandenburg auf dem Beetzsee konnte unsere Studentencrew zweimal Podiumsplätze in der Challenge-Klasse einfahren. Silber gab es im Frauendoppelvierer und Bronze im Mix-Doppelvierer. In beiden Boote saßen Sarah Schulz und Inga Lück mit an den Skulls ... [mehr]

Timo und Luka erreichen das A-Finale beim Bundeswettbewerb

Die beiden 14-jährigen konnten im Doppelzweier der AK 14 bei der Langstrecke einen starken vierten Platz in der Gesamtwertung erkämpfen. Dazu gab es noch eine Medaille für den zweiten Platz in ihrer Abteilung. Im abschließenden Bundesfinale ruderten Timo und Luka auf Platz 5 ... [mehr]

Dreifach-Gold und WM-Nominierung bei Deutschen Meisterschaften in Köln

Ein außerordentlich erfolgreiches Wochenende auf dem Fühliner See bescherrte unserem Verein 3 Meistertitel. Carolin gewann bei den U23-Frauen Gold im Vierer mit und Achter. Maike siegte bei den A-Juniorinnen ebenfalls im Vierer mit und holt Silber im Achter ... [mehr]

"Hilda"-Nachwuchs qualifiziert sich für die Landesauswahl

Beim gemeinsamen Landesentscheid der Länder Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern konnten sich vier Boote unserer Jungen und Mädchen in die Landesauswahl rudern und starten damit beim 50. Bundeswettbewerb in München ... [mehr]

Starker Auftritt von Maike bei 2. Internationaler DRV-Regatta

Maike konnte in Hamburg erneut ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Ein vierter Platz in der Zweier ohne Konkurrenz der A-Juniorinnen sowie Gold im Achter und Vierer mit sind eine klasse Bilanz für dieses Regattawochenende im Wasserpark Dove-Elbe (Allermöhe) ... [mehr]

2x Bronze für Carolin bei Ratzeburger Ruderregatta

Der Frauen-Riemenbereich des DRV hatte an diesem Wochenende Station in Ratzeburg gemacht. Am Rande der Internationalen Regatta mussten die U23-Ruderinnen hier die 2. Kleinbootüberprüfung absolvieren. Caro ruderte hier auf Platz vier und konnte anschließend im Vierer und Achter Bronze gewinnen ... [mehr]

Erste Standortbestimmung für Rudernachwuchs auf dem Kalksee

Erneut konnte Artöm in dieser Saison mit guten Leistungen aufwarten. Bei den 13-jährigen Jungen ruderte er im Einer und Doppelzweier erfolgreich. Auch Teamkollege Luka konnte im Doppelzweier mit Stralsunder Unterstützung am Siegersteg anlegen. Dagegen ringen die ein Jahr älteren Jungs noch um ihre Bestform ... [mehr]

Masters-Frauen-Doppelzweier nimmt Fahrt auf

Auf dem Kalksee in Rüdersorf konnten Uta und Ute ihren Doppelzweier erfolgreich rudern. In insgesamt 5 Rennen sammelten die beiden dabei reichlich Wettkampferfahrung und konnten 3x am Siegersteg anlegen ... [mehr]

Sprosse rudert bei Hügelregatta in Essen zu Bronze

Wohin geht die Reise im Frauen-Riemenbereich tatsächlich? Mit dieser Fragestellung wird sich auch Carolin weiter auseinander setzen müssen. Ungeachtet dessen ruderte sie als Schlagfrau im (ersten?) U23-Vierer am Samtag auf Platz 3 und am Sonntag auf Platz 4 ...

Junioren-TG auf Herrentagstour

Am Donnerstag begaben sich drei Jungmänner mit ihrem Coach Bert auf eine Ausfahrt auf den Greifswalder Bodden. Auf Grund der angekündigten Wetterlage war eine Überfahrt nach Ludwigsburg nicht möglich. So ging es dann erst in Richtung Strandbad Eldena und anschließend im Schutz des Flachwasserbereiches in nördliche Richtung ...

Studentischer Mix-Vierer startete beim Duathlon

Anika, Anne-Katrin, Christian und Robert tauschten beim 26. Duathlon vor der idyllischen Kulisse in Lubmin die Skulls gegen Laufschuhe und Rennrad. Dabei galt es 5km laufend, 15 km auf dem Rad und noch einmal 5 km laufend zu absolvieren ...

Maike gewinnt Silber bei ihrem internationalen Debüt

Besser hätte es für Maike bei Ihrem Start bei der Internationalen DRV Junioren Regatta in München nicht laufen können. Bereits im Vorlauf des JW 4- A konnte sich die Renngemeinschaft aus M-V und Bremen gut in Szene setzen. Im Finale mit internationaler Konkurrenz aus GBR, SUI und GER erkämpften sich die vier Mädels die Silbermedaille ... [mehr]

Erfolgsdelle für "Hilda" bei LübeckRegatta

1.200 Boote am Start - In diesem Teilnehmerfeld tat sich das "Hilda"-Team am letzten Aprilwochenende auf der Wakenitz schwer gegen die Konkurrenz aus Norddeutschland. Mit guten Rennen konnten vor allem Artöm im Einer der AK 13,  (Platz 2 über 1.000 Meter), Lars (Platz 1 im Einer-Sprint der AK14) sowie Felix, Timo und Luka auf sich aufmerksam machen ... [mehr]

Starker Auftritt beim Junioren-Frühtest

Parallel zu den Deutschen Kleinbootmeisterschaften lieferten die Junior(inn)en in Essen den ersten Frühtest ab. Nach einer klasse Vorstellung im Vorlauf und starkem Auftritt im Halbfinale lieferten Maike und Tori auch im kleinen Finale des 2- JF A ein "... sehr, sehr gutes Rennen" (Zitat des Trainers).

Halbfinal-Aus bei der Deutschen Kleinboot-Meisterschaft

Auf dem Baldeneysee in Essen lief es am Wochenende für Carolin sicherlich nicht nach Plan. In dem 15-Boote-Feld zeichnete sich bereits in den Vorläufen ab, wie schwer es für sie und ihre Zweierpartnerin Sina Kühne (Dresden) werden würde ...

Vereinsgründungsmitglied Otto Wobbe vor 150 Jahren geboren

Am 9. April 1868 wurde Otto Wobbe in Greifswald geboren. 24 Jahre später gehört er zusammen mit den Kaufleuten Cohn, Fischer, Hinrichs und Saebler zu den Gründern des Kaufmännischen Ruderclubs "Hilda".

Wer heute in seiner Autobiographie "Aus einem bescheidenen Leben" stöbert, findet viel über unsere Stadtgeschichte aus jener Zeit ...

Start in die Wassersaison lockte viele Mitglieder in Boot

Der April bescherte unseren Ruderern und Drachenbootsportlern traumhaftes Wetter für den Saisonstart. Bei der gemeinsamen Ausfahrt begaben sich über 80 Mitglieder in die Boote. Unter ihnen auch die von Bert betreuten Juniorinnen (siehe Bild). Auf dem Ryck herrschte an diesem Tag großes Gedränge. Da waren u.a. das traditionelle Treideln der "Weißen Düne" nach Wieck und die parallel in die Saison startenden Kanusportfreunde der HSG Uni. Anschließend gab es bei leckerem Kuchen und Gegrilltem ausgiebig Gelegenheit für einen Plausch ... [hier]

Erste Standortbestimmung bei Langstrecke in Leipzig

Wer sich für die Nationalmannschaften des DRV qualifizieren will, muss bei den angesetzten Kaderüberprüfungen auf den Punkt fit sein. Das gilt auch für unsere Sportlerinnen Carolin und Maike, die sich für 2018 einiges vorgenommen haben ... [mehr]

Saisonvorschau 2018 - NNN sprach mit René Burmeister

Die Wassersaison 2018 startet in diesen Tagen voll durch. Für die Kaderathleten des LRV M-V stehen die ersten Meilensteine und Leistungsüberprüfungen (Leipzig, Essen und jede Menge Trainingslager) an.

Peter Richter (NNN-Redaktion) sprach hierzu mit OSP-Trainer René Burmeister über Perspektiven, Chancen und Herausforderungen ... [mehr]

Erster Meilenstein der Saison - Langstrecken- test in Leipzig (8. April)

Nach Ostern findet auf dem Elster-Saale-Kanal die erste Kaderüberprüfung des LRV statt. Hierauf bereiten sich auch Maike und Zweierpartnerin Tori vor. Beide wollen sich in ihrer ersten JF-A Saison mit guten Ergebnissen bei den Bundestrainern ins Gespräch bringen ...

Sportler des Jahres 2017 - Ruderinnen belegen Platz 2

Am 24. Februar wurde im Beisein von rund 400 Gästen aus Sport, Politik und Wirtschaft das Wahlergebnis im Radisson-Hotel Rostock in einer Live-Übertragung des NDR Nordmagazin gelüftet. Der Rudersport unseres Landes war gleich zweimal erfolgreich vertreten. Bei den Männer ging der Pokal an den Schweriner Hannes Ocik (1866 Punkte). In der Mannschaft wurde der Deutsche U23-Frauenachter (582 Punkte) mit Leah, Frauke und Carolin (2./3./5. v.r.n.l.) hinter einem uneinholbaren SSC Palmberg Schwerin (1981 Punkte) auf Platz 2 gewählt.

Carolin grüßt aus dem TL am Lago Azul

Der Frauen-Riemen-Bereich des DRV weilt aktuell im Trainingslager in Castanheira am Lago Azul (PRT). Hier werden unter den Augen von Bundestrainer Ralf Holtmeyer und Sven Ueck erste gemeinsame Ruderkilometer im Groß- und Kleinboot absolviert ... [mehr]

Winterferien in Klingenthal begeisterte "Hilda"-Jugend

Auch die 20. Auflage des Winterlagers war wieder eine gelungene Veranstaltung. Ein abwechslungsreiches Programm mit ausgedehnte Skitouren, Bowling, Spiele- und Filmabende, Sauna u.v.m. sorgte bei den Teilnehmern für unvergessliche Tage im verschneiten Vogtland ... [mehr]

LRV M-V ehrt erfolgreiche / verdienstvolle Sportfreunde

Bei der Sportlerehrung 2017 unseres Landesruderverbandes wurden am 27.01.2018 gleich vier Mitglieder unseres Vereins für ihre sportlichen Erfolge bzw. ihr hervorragendes ehrenamtliches Engagement geehrt ... [mehr]

Ruderfamilie trauert um Trainerlegende Klaus Schwerdtfeger

Sein langer Weg im Rudersport, welcher bereits in den 50er Jahren in Greifswald begann, hat am 22.01.2018 ein jähes Ende erfahren. Das Ableben unseres lieben Sportfreundes Klaus reißt eine nicht zu füllende Lücke. Unser aufrichtiges Beileid gilt in diesen schweren Momenten des Abschiedes den Hinterbliebenen. Wir werden Klaus stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Wir trauern mit den Köpenicker Ruderkameraden

Plötzlich und unerwartet ist Kurt Hedtke (Kutte) am 15.01.2018 verstorben. Ob als aktiver Ruderer, Übungsleiter oder Vorstandsmitglied des befreundeten Köpenicker Rudervereins - Kutte prägte die freundschaftliche Beziehung zwischen unseren Vereinen auf seine ganz eigene Art.

Unser tiefes und aufrichtiges Mitgefühl gilt in diesen schweren Momenten des Abschieds seiner Frau, den Angehörigen sowie den Sportfreunden des Spree-Ruder-Club Köpenick.

Aufruf zum Mitmachen bei der Women´s Rowing Challenge

Das geht raus an alle Mädchen und Frauen, denn sie sind die Gewinner - wenn sie sich nur trauen! Weil es zusammen viel mehr Spaß bereitet und Frauenpower im Verein auch stets im Leben euch begleitet.

Macht alle mit. Wie, dass erfahrt ihr von Uta (Tel. +49 160 2491810) und einem Klick auf das Logo ...

3x Gold für Mathilda im Schwimmbecken

Ob Brust, Rücken oder Freistil - Mathilda war beim Schwimmwettkampf der Ruderer aus Mecklenburg-Vorpommern bei den Mädchen der AK 11-12 nicht zu bezwingen. Dazu fischten Lars, Hans und Leonard weiteres Edelmetall aus dem Becken ... [mehr]

Hilda-Jungs im Schuppen 6 am Start

Coach Bert und seine Junioren Chris, Koppi und Fiete waren am Samstag bei den Norddeutschen Indoormeisterschaften mitten drin im Getümmel der rund 570 Ruderer und hatten ein Debüterlebnis der besonderen Art beim erstmaligen Einsatz des neuen RP3-Rowing, einem Dynamischen Ruderergometer...

 

Ruderclub Hilda